Gemeinsam heilsam werden - Die Ursache und Wirkung der Bindung

Eine Seminarreihe mit Prof. Dr. Henri Julius für Profis in der Kinder- und Jugendhilfe 03. – 04. April und 17. – 18. April 2020

Prof. Dr. Henri Julius geht während der vier Tage auf die Bedeutung der Eltern-Kind Bindung für die psychosoziale, emotionale und kognitive Entwicklung des Kindes ein. Er stellt die Effekte bzw. Symptomatiken einer gestörten Eltern-Kind Bindung auf den theoretischen Säulen der Bindungstheorie, der Neurobiologie sowie der Ethologie dar. Vor allem wird der Frage nachgegangen, wie eine professionelle Beziehung im Kontext der Kinder- und Jugendhilfe heilsam wirken kann, ohne dabei die primäre Bindungsfigur zu vernachlässigen. Am Beispiel der Lebensraum Heidlmair GmbH, die seit ca. 10 Jahren nach dem CARE-Programm und seit drei Jahren nach dem SECURE Programm arbeitet, vermittelt Henri Julius während der letzten beiden Tage praxisnah die evidenten Erfolge bindungsgeleiteter Interventionen sowohl im stationären als auch im mobilen Verantwortungsbereich der Kinder- und Jugendhilfe.

Termine: 03. – 04. April und 17. – 18. April 2020 (09:00 – 17:00)
Ort: Wr. ARGE für Sozialpädagogik,
Schloßhoferstraße 4/ Stiege 6/ Stock 3/ 1210 Wien
Kontakt: +43 1 269 96 00
Kosten: 440 €

Zum Anmeldeblatt


Prof. Dr. habil. Henri Julius lebt in Berlin und ist derzeit Universitätsprofessor für sonderpädagogische Entwicklungsförderung an der Universität Rostock. Henri Julius hat Sonderpädagogik und Psychologie an den Universitäten Oldenburg und Trier studiert. Nach der Promotion hat er in San Francisco, Hawaii und Frankfurt gelehrt und geforscht. International bekannt geworden ist Prof. Dr. Julius durch bindungsgeleitete Interventionen, die er und sein Team für Kinder entwickelt haben, die familiäre Gewalt-, Verlust und Vernachlässigungserfahrungen erlitten haben.

Kontakt und Beratung


Kolleg für Sozialpädagogik
Schloßhofer Straße 4/6/3, 1210 Wien
Tel.: +43(0)1 2699600
Mail: officeⒶsozialpaedagogik.at
Facebook: ARGE.Sozialpaedagogik

Nächster Termin

Frühbucher-Aktion 2019

Wo arbeiten unsere AbsolventInnen?

Neuigkeiten