Forensik aus der Praxis

Manchmal sind Gewaltdelikte Formen der Lebensbewältigung. Jugendliche Kriminalität kombiniert mit einer psychischen Erkrankung ist für die TäterInnen häufig der Beginn einer lebenslangen „Karriere im Häfen“. Gemeinsam sehen wir uns forensische Gutachten an, diskutieren die Biografien von psychisch kranken Straftätern und den Zusammenhang zwischen Opfer- und Täterschaft.

Anhand konkreter Fallbeispiele werden folgende Themen behandelt:

  • Strafrecht in der Praxis: Jugendstrafrecht, Maßnahmenvollzug, Justizanstalten in Österreich, psychische Erkrankungen und Zurechnungsfähigkeit
  • Soziale Rehabilitation nach der Haft: Bewährungshilfe, forensische Nachbetreuungseinrichtungen, Konzepte der Rehabilitation und Prävention, Umgang mit Sexualstraf- und GewalttäterInnen

MMag.a Maria-Bernadette Ehrenhuber: Studium der Rechtswissenschaften und Philosophie mit pädagogisch-psychologischer Fächerkombination; Tätigkeit als Universitätsassistentin sowie am Jugend-, Zivil- und Strafgericht. Derzeit Beschäftigung als Wohnbetreuerin in einem  forensischen Übergangswohnhaus für geistig abnorme Rechtsbrecher.

Zurück zu den Wahlseminaren

Kontakt und Beratung


Kolleg für Sozialpädagogik

Schloßhofer Straße 4/6/3, 1210 Wien
Tel.: +43(0)1 2699600
Mail: officeⒶsozialpaedagogik.at
Facebook: ARGE.Sozialpaedagogik

Nächster Termin

Wo arbeiten unsere AbsolventInnen?

Neuigkeiten