Der ganz normale Familien(wahn)sinn: Vom Umgang mit Menschen zwischen Scheidung und Patchworkfamilien

Inhalt:

  • Geschichte der Familie mit Schwerpunkt auf die Pluralität der Familie von heute
  • Zahlen - Fakten - Statistiken
  • Verliebt - verlobt - entheiratet:  Die Kinder in diesem Spannungsfeld – Leidtragende  oder auch Profitierende? – in Theorie und Praxis
  • Stieffamilien und Patchworkfamilien:  neue Chancen  für das System Familie oder  Visionen, die von vornherein zum Scheitern verurteillt sind?  
  • Erkennen von  vorprogrammierten Fallen aus systemischem Blickwinkel
  • Schnell stehen wir als Helfer im Spannungsfeld der Familie: Über die hilfreiche Haltung, die  uns vor Parteinahme schützt und unseren KlientInnen/ ProbandInnen trotzdem weiterhilft - in Theorie und Praxis
  • Systemische Aufstellung am Familienbrett oder im Raum als Hilfe zur Diagnose und als Unterstützungsplanung

Methoden:  

  • Kurze Infoblocks – starker Praxisbezug
  • Diskussionen
  • Rollenspiele zum Erspüren des Konfliktpotentials
  • Training zum richtigen Umgang mit Familien in Umbrüchen:  Kennenlernen von  verschiedenen Aufstellungsmethoden als Diagnosewerkzeug

Auf aktuelle Fallbeispiele und Interessen der Studierenden wird sehr gerne eingegangen.

Mag.a Andrea Füchtner-Hofko:
Familien- und Organisationssoziologin, dipl. Lebensberaterin in eigener Praxis; Leiterin von Scheidungs-kindergruppen und Trauerbegleiterin für Kinder über den Verein Rainbows;  Vortragende und Supervisorin

Zurück zu den Wahlseminaren

Kontakt und Beratung


Kolleg für Sozialpädagogik

Schloßhofer Straße 4/6/3, 1210 Wien
Tel.: +43(0)1 2699600
Mail: officeⒶsozialpaedagogik.at
Facebook: ARGE.Sozialpaedagogik

Nächster Termin

Wo arbeiten unsere AbsolventInnen?

Neuigkeiten