Burnout im Sozialberuf – Ein vorgezeichneter Weg?

Burnout ist ein Begriff, der eine unglaubliche Karriere hingelegt hat. Er ist aus dem medialen und gesellschaftlichen Diskurs nicht mehr wegzudenken. Der Begriff geht zurück auf den Psychoanalytiker Freudenberger und bezeichnete das Phänomen des „psychischen und physischen Abbaus“ meist ehrenamtlicher MitarbeiterInnen in therapeutischen Wohngemeinschaften, Frauenhäuser und Kriseninterventionszentren in den USA. Der Begriff hat seinen Ursprung und fand seine Verbreitung im Feld der sozialen Berufe. Erst später wurde das Konzept auf andere gesellschaftliche Felder angewendet.

Die TeilnehmerInnen werden in diesem Seminar Methoden zur personalen Stressbewältigung kennenlernen, sowie einen theoretisch geschärften Blick für Burnout im Berufsfeld der SozialpädagogInnen entwickeln. Das Gesundheitsförderungsprogramm von Gert Kaluza wird vorgestellt und Methoden zur besseren Handhabung von Stress erprobt werden. Die TeilnehmerInnen werden den Begriff Burnout kontrovers diskutieren, persönliche Erfahrungen und typische strukturelle und personale Stressquellen im Feld der SozialpädagogInnen reflektieren.

Methoden und Skills:

  • Entspannungstechniken zur körperlichen und mentalen Regeneration
  • Erholung und Genusstraining
  • Erkennen und Verändern stressverschärfender Erwartungen und Denkmuster
  • Kennenlernen und Bewältigen typischer Stressoren im Feld der SozialpädagogInnen
  • Reflexion persönlicher Stressmuster und Stresserfahrungen

Theorie:

  • Gesundheitsförderungsprogramm von Gert Kaluza
  • Begriffsdefinitionen verschiedener Forscher
  • Psychologische Modelle zur Entstehung von Burnout (Environment-Fit-Modell, Trichtermodell,
  • Modell der kritischen Handlungsepisode, 6-Faktorentheorie, etc.)
  • Empirische Studien und Ergebnisse (Cary Cherniss Längsschnittstudie zu BerufsanfängerInnen im
  • öffentlichen Dienst, Stefan Geyerhofers Webster University Burnout-Studie, etc.)

DI Michael Sekyra: ist Diplomingenieur für Wirtschaftsmathematik, Akademischer Psychosozialer Berater, Supervisor und Burnout-Prophylaxetrainer. Er arbeitet als selbständiger Berater in seinem neugegründeten Unternehmen SenseYourLife – Coaching.Training.Beratung.

Zurück zu den Wahlseminaren

Kontakt und Beratung


Kolleg für Sozialpädagogik

Schloßhofer Straße 4/6/3, 1210 Wien
Tel.: +43(0)1 2699600
Mail: officeⒶsozialpaedagogik.at
Facebook: ARGE.Sozialpaedagogik

Nächster Termin

Wo arbeiten unsere AbsolventInnen?

Neuigkeiten