Voraussetzungen für die Kollegteilnahme

Voraussetzung für die Teilnahme an unserem Kolleg ist Matura, Studienberechtigungsprüfung oder Berufsreifeprüfung. Zudem muss ein Aufnahmeseminar am Kolleg für Sozialpädagogik erfolgreich absolviert werden.

Matura:
Die Matura ist die Reifeprüfung einer höheren Schulausbildung, etwa eines Gymnasiums. Sie berechtigt z.B. zum Besuch unseres Kollegs und ebenso zum Studium an einer Universität.

Studienberechtigungsprüfung:
Die Studienberechtigungsprüfung (SBP) ermöglicht den Beginn eines bestimmten Studiums. Ein Studienwechsel ist jedoch nur sehr beschränkt möglich - bei Fragen beraten wir Sie gerne!

Berufsreifeprüfung: Die Berufsreifeprüfung (BRP) ermöglicht einen unbeschränkten Hochschulzugang. Vor allem für Personen mit Lehrabschluss und für AbsolventInnen einer 3jährigen Fachschule stellt sie die optimale Möglichkeit dar.

Weitere Vorbedingungen für den Kollegbesuch - z.B. Einschränkungen auf Grund des Alters - gibt es nicht. Nach bestandener Aufnahmeprüfung sind für den Kollegbesuch jedoch noch ein Ärztlicher Bericht / Gesundheitsbogen sowie ein Nachweis von Schwimmfähigkeiten (mindestens Fahrtenschwimmer) notwendig. Wir beraten Sie gerne!

Kollegbesuch mit ausländischem Schulabschluss

Bei ausländischen Schul- und Studienabschlüssen ist eine Überprüfung notwendig, inwieweit diese den Beginn des Kollegs ermöglichen. Gerne können Sie hierfür unser Büro kontaktieren und uns Ihre Unterlagen zukommen lassen oder sich direkt an die zuständige Stelle im Bundesministerium wenden.

Kontakt und Beratung


Kolleg für Sozialpädagogik
Schloßhofer Straße 4/6/3, 1210 Wien
Tel.: +43(0)1 2699600
Mail: officeⒶsozialpaedagogik.at
Facebook: ARGE.Sozialpaedagogik

Nächster Termin

Wo arbeiten unsere AbsolventInnen?

Neuigkeiten